Münchner Helles

BLASS MALZIGES EUROPÄISCHES LAGER

# НП, Р НП, sg КП, Р КП, sg Алк Bittere Farbe, SRM

min

10.9 1.044 1.5 1.006 4.7 16 Gelb (3-4)

max

11.9 1.048 3.1 1.012 5.4 22 Gold (5-6)

Gesamteindruck: Ein goldfarbenes deutsches Lagerbier mit einem weichen, malzigen Geschmack und einem weichen, trockenen Abgang. Dezent würziger, blumiger oder kräuteriger Hopfen und zurückhaltende Bitterkeit helfen dabei, die malzige, aber nicht süße Balance zu halten, was dieses Bier zu einem erfrischenden Getränk für jeden Tag macht.


Aroma: Mäßiges getreidig-süßes Malzaroma. Niedriges bis mäßig niedriges würziges, blumiges oder kräuteriges Hopfenaroma. Angenehmes, sauberes Gärprofil, wobei Malz die Balance dominiert. Die frischesten Exemplare haben eher ein malzig-süßes Aroma.


Aussehen: Blassgelb bis blassgold. Klar. Anhaltende cremeweiße Schaumkrone.


Geschmack: Mäßig malziger Auftakt mit Süßeandeutung, mäßig getreidig-süßer Malzgeschmack mit weichem, abgerundetem Gaumeneindruck, unterstützt von einer geringen bis mittel-niedrigen Bitterkeit. Weicher und trockener Abgang, nicht knusprig und beißend. Niedriger bis mäßig niedriger würziger, blumiger oder kräuteriger Hopfengeschmack. Malz dominiert Hopfen im Gaumen, Abgang und Nachgeschmack, aber Hopfen sollte spürbar sein. Keine Restsüße, nur der Eindruck von Malzigkeit mit verhaltener Bitterkeit. Sauberes Gärprofil.


Mundgefühl: Mittlerer Körper. Mittlere Kohlensäure. Weicher, gut gelagerter Charakter.


Bemerkungen: Sehr frische Beispiele können einen ausgeprägteren Malz- und Hopfencharakter haben, der mit der Zeit verblasst, wie es oft bei exportierten Bieren zu beobachten ist. Helles in München ist tendenziell eine leichtere Version als außerhalb der Stadt. Darf als Helles Lagerbier bezeichnet werden.


Geschichte: 1894 in München gegründet, um mit hellen Bieren vom Pilsner-Typ zu konkurrieren, die oft zuerst Spaten zugeschrieben wurden. Beliebt in Bayern (Süddeutschland).


Stilvergleich: Ähnlich in Malzbalance und Bitterkeit wie Münchner Dunkel, aber weniger malzig-süß in der Natur und eher blass als dunkel und reich. Mehr Körper und Malzpräsenz als ein deutsches Pils, aber weniger knackig und durchgängig mit weniger Hopfencharakter. Ähnliches Malzprofil wie ein deutsches Helles Exportbier, aber mit weniger Hopfen in der Balance und etwas weniger Alkohol. Weniger Körper und Alkohol als ein Festbier.


Kommerzielle Beispiele: Augustiner Lagerbier Hell, Hacker-Pschorr Münchner Gold, Löwenbraü Original, Paulaner Münchner Lager, Schönramer Hell, Spaten Münchner Hell, Weihenstephaner Original Heles


Discussion

Discussion not started yet, but you can raise a request to start it in Telegram @What2Brew


Links
Münchner Helles коммерческие образцы стиля
Münchner Helles рецепты стиля
Присоединиться

Stay updated with our news by following our social media channels



Поддержать проект